HerbaVisceral

24,00 

Die stärke- und zuckerreiche Fütterung der Pferde führt häufig zur Belastung der Bauchspeicheldrüse und zu starken Schwankungen der Blutzuckerwerte.
Wenn der Blutzuckerspiegel nicht mehr sicher reguliert werden kann, ist u.a. EMS die Folge.
Die gerb- und bitterstoffreichen Kräuter in HerbaVisceral fördern die Funktionen der inneren Organe, vor allem der Bauchspeicheldrüse und helfen den Blutzuckerspiegel zu regulieren.

HerbaVisceral

24,00 

Die stärke- und zuckerreiche Fütterung der Pferde führt häufig zur Belastung der Bauchspeicheldrüse und zu starken Schwankungen der Blutzuckerwerte.
Wenn der Blutzuckerspiegel nicht mehr sicher reguliert werden kann, ist u.a. EMS die Folge.
Die gerb- und bitterstoffreichen Kräuter in HerbaVisceral fördern die Funktionen der inneren Organe, vor allem der Bauchspeicheldrüse und helfen den Blutzuckerspiegel zu regulieren.

Zusammensetzung:
Heidelbeerblätter, Mateblätter, Bohnenschalen, Geißraute, Olivenblätter, Vogelknöterich, Brennnessel, Apfelbeere

Inhaltsstoffe:
Analytische Bestandteile und Gehalte: Rohprotein 10 %, Rohfett 2,9 %, Rohfaser 25,3 %, Rohasche 6,2 %.
Mineralstoffe: Calcium 0,9 %, Phosphor 0,15 %, Natrium 0,02 %.

Fütterungsempfehlung:
Mischen Sie, je nach Größe des Pferdes, täglich (oder im wöchentlichen Wechsel mit anderen Mischungen von PerNaturam) 30 – 70 g HerbaVisceral unter das Futter.

Ähnliche Produkte